Die Natur – Zwischen Land und Wasser

Warum die Natur?

Wenn Sie hinaus ins südfünische Inselmeer gehen, sehen Sie zwei verschiedene Bereiche der Natur, die jeweils ihre eigenen Regeln haben. In einer Insellandschaft kann man nicht ganz genau sagen, wo Wasser aufhört und Land beginnt. Gezeitenzonen und Wetter diktieren, wie hoch das Wasser steht. Und selbst, wenn man sich mitten auf einer der Inseln befindet, zeugen Wind, Geruch, Möwenschreie und die Aussicht davon, dass das Meer nah ist. Deshalb wurde „Die Natur – zwischen Land und Wasser“ als eines der „Big Five“ des Inselmeers für die Ausstellung im Øhavets Smakke- og Naturcenter gewählt.

Botschafter der Natur des Inselmeers

In der Ausstellung werden Sie auf wasser- und landlebende Pflanzen und Tiere stoßen. Aber ein besonderer Fokus ist auf das Leben gerichtet, das in beiden Welten daheim ist. Wir haben die hübschen Salzwiesen des Inselmeers sowie den bekannten Seehund als Botschafter für die Natur des Inselmeers auserwählt.

Salzwiese

Salzwiesen und Weiden sind Landschaftstypen mit ganz besonderen Lebensbedingungen. Die Pflanzen, die hier leben, müssen mit teilweiser Überschwemmung durch Salzwasser sowie mit sehr sandigem und salzigem Boden zurechtkommen. Salz ist normalerweise reines Gift für Pflanzen. Die Pflanzen der Salzwiese haben daher Überlebensstrategien entwickeln müssen – sie haben sich angepasst. Im Gegenzug gibt es weniger Konkurrenz um Nährstoffe und Licht. Salzwiesenpflanzen sind Spezialisten, die eine besondere Nische nutzen.

Seehund

Der Seehund passt ebenfalls sehr gut in die Natur des Inselmeers. Er nutzt das Wasser zur Jagd. Der Seehund lebt von Fischen, Tintenfischen und Krebstieren, von denen es dank der Speisekammer des Inselmeers riesige Mengen im Inselmeer gibt. Aber der Seehund kann nicht auf das Land verzichten. Hier paart er sich, hier bringt er seine Jungen zur Welt und hier ruht er sich aus. Es gibt nicht besonders viele Seehunde im Inselmeer – nur einen kleinen, festen Bestand. Aber dennoch sind sie gute Botschafter für die Natur, besonders deshalb, weil sie oft draußen vor Strynø zu finden sind. Kommen Sie mit auf Seehundsafari mit dem Øhavets Smakke- og Naturcenter und sehen Sie selbst nach den Seehunden des Inselmeers.

In der Wissenssammlung hier unterhalb können Sie faszinierende Dinge über die Natur des Inselmeers lernen. Besuchen Sie die Ausstellung „Über Insel und Meer“ bei uns auf Strynø und erfahren Sie noch mehr. Werfen Sie hier auch einen Blick auf die anderen Themen der Ausstellung:

Das flache WasserStrynøDas Werk des EisesDie Vögel